Image
Blog 2022 | Weihnachten

Nachhaltig, auch zu den Festtagen

Wir möchten in diesem Jahr Tipps geben, wie sich die besinnliche Weihnachtszeit zum Gestalten und Kochen nutzen lässt – und das ganz umweltfreundlich. Dazu haben wir einige Ideen gesammelt, mit denen sich sehr einfach die Festtage kulinarisch und kreativ bereichern lassen, zum Beispiel mit einer leckeren Gemüsebrühe zum Weihnachtsmenü, einem Apfelschalen-Gelee als Weihnachtsgeschenk oder einem weihnachtlichen Geschenke-Anhängern aus Recyclingtüten.
Dienstag, 13. Dezember 2022

Gemüsebrühe für Weihnachtsmenü

Eine Gemüsebrühe eignet sich auch zu Weihnachten hervorragend als Vorspeisensuppe oder als Basis für Soßen. Was macht aber eine besonders nachhaltige Gemüsebrühe aus? Die Vorbereitung beginnt mit dem Sammeln von Gemüseresten, die beim Schneiden und Schälen von Gemüse übrig bleiben. Wichtig ist darauf zu achten, dass das Gemüse vor der Verarbeitung ordentlich gewaschen und geputzt wird. Die Gemüsereste werden dann ganz einfach bspw. in Gläsern in der Tiefkühltruhe eingefroren. Bitteres, zu kohliges Gemüse oder auch Kartoffelschalen eignen sich nicht besonders gut für die Brühe. Bei Tomaten eher nur das Fruchtfleisch einfrieren. Aus gesammelten Pilz-Stilen lässt sich zum Beispiel auch ein hervorragendes Pilzragout zubereiten.

Weihnachtliches Apfelschalen-Gelee

Noch keine Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Wie wäre es mit einem Gelee aus Apfelschalen? Denn Apfelschalen sind viel zu schade, um entsorgt zu werden. Sie können stattdessen eine herrliche Grundlage für ein weihnachtliches Apfelgelee sein. Die Grundlage des Gelees sind die Apfelschalen und Apfelgehäuse. Zimt und Nelken für die weihnachtliche Note. Zitronensaft rundet den Geschmack ab. Gelierzucken für die streichfeste Konsistenz und Süße. Die Apfelschalen, Gewürze und der Zitronensaft werden in einen Topf gegeben und mit Wasser aufgefüllt. Alles muss nun zusammen 15 Minuten köcheln. Die Flüssigkeit wird im Anschluss durch ein Sieb in einen anderen Topf abgeseiht und der Gelierzucker wird hinzugegeben. Nun muss die Flüssigkeit unter Rühren aufgekocht und für ca. 4 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd beim Kochen gehalten werden. Das Gelee kann dann direkt in Gläser abgefüllt werden. Verschönern lässt sich dieses kulinarische Geschenk zusätzlich mit einem schönen Weihnachtsengel, ganz aus Recycling- oder Altpapier.  

Weihnachtsengel aus Papiertüte

Aus Recycling-Papier lassen sich kleine engelhafte Schmuckstücke für den Weihnachtsbaum basteln. Damit erhält der Christbaum nicht nur einen individuellen Look, sondern ist auch noch nachhaltig geschmückt wie nie zuvor. Für den Weihnachtsengel werden benötigt: zwei Bögen Papier in einem länglichen Format, bspw. von einer Papiertüte aus dem Supermarkt, ein Stück Schnur und eine Perle aus Holz. Die beiden Papiere werden dann wie eine Ziehharmonika gefaltet. Aber Bilder sagen mehr als tausend Worte – hier kommt die Faltanweisung für den Weihnachtsengel. 

Eine wundervolle Weihnachtszeit wünscht publicgarden!

Katja Karina Kapelle

Katja schreibt, konzipiert und kontaktet im publicgarden. Hier bloggt sie zu Themen und Fragestellungen aus der Projektarbeit, die für Kunden im Print- und Onlinebereich immer wieder relevant sind.

Image
Katja Kapelle bei publicgarden