publicgarden ging baden

06.07.2017

Letzte Woche fand unser Agenturausflug statt. An dem Tag, wo es in Berlin wie aus Kübeln regnete. Zum Glück waren wir dieses Jahr nicht in der Natur unterwegs.

publicgarden vor dem Zoologischen Garten Berlin

Unser Tag startete im Cafe am Neuen See, wo wir uns mit einem deftigen Frühstück stärkten. Noch im Trockenen ging es danach Richtung Zoologischer Garten. Bei der Führung im Zoo überraschte uns jedoch schnell das angekündigte Regeninferno. Die dritte Station des Tages führte uns ins Trockene. Das Room-Escape-Spiel stellte uns vor knifflige Aufgaben: die Welt vor einem Meteoriteneinschlag bewahren, ein aufregendes Agentenrätsel lösen und eine Revolution anzetteln. Am Ku’damm ging es dann weiter zur „Story-of-Berlin-Ausstellung“ - wo wir nahe Einblicke in die Berliner Geschichte erhielten, inkl. einer Bunkerführung im Berliner Untergrund. Aufregend wurde danach der Weg zu unserer letzten Station, dem Neni Berlin. Rund um den Ku’damm war Land unter. Schirme halfen nichts mehr, Badelatschen, Barfusslaufen und Nasswerdenakzeptieren waren angesagt. Trocknen und Stärken konnten wir uns dann im Restaurant Neni. Die israelische Küche ist dort sehr zu empfehlen und der Ausblick über Berlin ist einfach wundervoll. 

Im Zoologischen Garten: Nielpferdgehege

Agenturausflug 2017: Regenguss

  Durchgenässt: Agenturausflug 2017

Mission Accepted: Agenturausflug 2017